Oakley OO9295 929507 59 mm/12 mm bhP9TMJCS

SKU8332549
Oakley OO9295 929507 59 mm/12 mm bhP9TMJCS
Diese markante Aviator-Sonnenbrille von Versaces Herrenlaufsteg verfügt über geschmeidige Bügel, auf denen der Markenname in Metall eingraviert ist. Die Fassung selbst besteht aus leichtem Nylon, sodass sie angenehm zu tragen ist. Diese Sonnenbrille hat eine Herstellergarantie von 2 Jahren.

Oakley OO9295 929507 59 mm/12 mm

Textgröße
Direkt zum Inhalt

Präsident: Prof. Dr. h. c. mult. Robert D. Levin 11.–21. Juli 2018 Klavier · Cembalo · Violine/Barockvioline

XX. Internationaler Johann-Sebastian-Bach-Wettbewerb Leipzig 2016

Orgel

1. Preis: Kazuki Tomita, Japan

2. Preis: Pavel Svoboda, Tschechische Republik

3. Preis: Alina Nikitina, Russland

Gesang

1. Preis: Patrick Grahl, Tenor, Deutschland

2. Preis: Raphael Höhn, Tenor, Schweiz

3. Preis: Geneviève Tschumi, Alt, Schweiz

Violoncello/Barockvioloncello

1. Preis: Paolo Bonomini, Violoncello, Italien

2. Preis: Ursina Braun, Violoncello, Schweiz

3. Preis: Vladimir Waltham, Barockvioloncello, Frankreich/Großbritannien

XIX. Internationaler Johann-Sebastian-Bach-Wettbewerb Leipzig 2014

Cembalo

1. Preis: Jean-Christophe Dijoux, Frankreich

2. Preis: Olga Pashchenko, Russland

3. Preis: Alexandra Nepomnyashchaya, Russland

Violine/Barockvioline

1. Preis: Seiji Okamoto, Violine, Japan

2. Preis: Marie Radauer-Plank, Violine, Österreich ( Webseite )

3. Preis: Niek Baar, Violine, Niederlande ( Webseite )

Klavier

1. Preis: Hilda Huang, USA

2. Preis: Schaghajegh Nosrati, Deutschland ( Webseite )

3. Preis: Georg Kjurdian, Lettland

XVIII. Internationaler Johann-Sebastian-Bach-Wettbewerb 2012

Orgel

1. Preis: Johannes Lang, Deutschland (Webseite)

2. Preis: Sebastian Küchler-Blessing, Deutschland Polo Ralph Lauren PH4122 500371 4921 qaOFyrGO

3. Preis: Matthias Neumann, Deutschland

Gesang

1. Preis: Dávid Szigetvári, Tenor, Ungarn Ermenegildo Zegna EZ0040 34J 5816 rT9PKdL

2. Preis: Benno Schachtner, Altus, Deutschland (Webseite)

3. Preis: Matthias Winckhler, Bass, Deutschland

Violoncello/Barockvioloncello

1. Preis: Beiliang Zhu, Barockvioloncello, China (Webseite)

2. Preis: Ditta Rohmann, Violoncello, Ungarn (Webseite)

3. Preis: Clara Pouvreau, Violoncello, Frankreich

XVII. Internationaler Johann-Sebastian-Bach-Wettbewerb 2010

Klavier

1. Preis: Ilya Poletaev, Kanada

2. Preis: Stepan Simonian, Russland

3. Preis: Ekaterina Richter, Russland

Cembalo

1. Preis: Maria Uspenskaya, Russland

2. Preis: Magdalena Malec, Polen

3. Preis: Nadja Lesaulnier, Frankreich

Violine/Barockvioline

1. Preis: Evgeny Sviridov, Violine, Russland

2. Preis: Shunsuke Sato, Barockvioline, Japan

3. Preis: Friederike Starkloff, Violine, Deutschland

XVI. Internationaler Johann-Sebastian-Bach-Wettbewerb 2008

Orgel 1. Preis: Bálint Karosi, Ungarn/USA 2. Preis: Ilpo Laspas,Finnland 3. Preis: Lukas Stollhof, Deutschland

Gesang 1. Preis: Marie Friederike Schöder, Sopran, Deutschland 2. Preis: Margot Oitzinger, Mezzosopran, Österreich 3. Preis: Jens Hamann, Bass, Deutschland

Violoncello/Barockvioloncello 1. Preis: Philip Higham, Violoncello, Großbritannien 2. Preis: Toru Yamamoto, Barockvioloncello, Japan 2. Preis: Davit Melkonyan, Barockvioloncello, Armenien

XV. Internationaler Johann-Sebastian-Bach-Wettbewerb 2006

Cembalo

1. Preis: Francesco Corti, Italien

2. Preis: Ilpo Laspas, Finnland

3. Preis: François Guerrier, Frankreich

Violine/Barockvioline

1. Preis: Elfa Rún Kristinsdóttir, Violine, Island

2. Preis: Mayumi Hirasaki, Violine, Japan

3. Preis: Dmitry Sinkovsky, Barockvioline, Russland

Klavier

1. Preis: Irina Zahharenkova, Estland

2. Preis: Varvara Nepomnyashchaya, Russland

3. Preis: Elena Vorotko, Russland

XIV. Internationaler Johann-Sebastian-Bach-Wettbewerb 2004

Orgel 1. Preis: Jörg Halubek, Deutschland 2. Preis: Elke Eckerstorfer, Österreich 3. Preis: Frédéric Champion, Frankreich

Gesang 1. Preis: Julius Pfeifer,Deutschland 2. Preis: Trine Wilsberg Lund, Norwegen 3. Preis: Markus Flaig, Deutschland

Violoncello/Barockvioloncello 1. Preis: Olivier Marron, Violoncello, Frankreich 2. Preis: Adam Mital, Violoncello, Schweiz 3. Preis: Richard Harwood, Violoncello, Großbritannien

XIII. Internationaler Johann-Sebastian-Bach-Wettbewerb Leipzig 2002

Klavier 1. Preis: Martin Stadtfeld, Deutschland 2. Preis: Andrew Brownell, USA 2. Preis: Eric Fung, Hong Kong SAR

Violine/Barockvioline 2. Preis: Laura Vikman, Violine, Finnland 3. Preis: Sonja Starke, Violine, Deutschland

Gesang Damen 1. Preis: Franziska Gottwald, Deutschland 2. Preis: Sigrid Horvath, Österreich 3. Preis: Barbara Tišler, Slowenien

Gesang Herren 1. Preis: Dominik Wörner, Deutschland 2. Preis: Daniel Johannsen, Österreich 3. Preis: Seung-Hee Park, Südkorea

XII. Internationaler Johann-Sebastian-Bach-Wettbewerb Leipzig 2000

Cembalo 2. Preis: Wiebke Weidanz, Deutschland 2. Preis: Pieter Jan Belder, Niederlande 3. Preis: Philippe Leroy, Frankreich

Orgel 1. Preis: Johannes Unger, Deutschland 2. Preis: Gunther Rost, Deutschland 3. Preis: Yuichiro Shiina, Japan

XI. Internationaler Johann-Sebastian-Bach-Wettbewerb Leipzig 1998

Klavier 2. Preis: Ragna Schirmer, Deutschland 3. Preis: Miku Nishimoto-Neubert, Japan 3. Preis: Mari Kokuho, Japan

Violoncello 1. Preis: Emil Rovner, Rußland 2. Preis: Renaud Déjardin, Frankreich 3. Preis: Ophélie Gaillard, Frankreich

Gesang Damen 1. Preis: Asako Motojima, Japan 2. Preis: Letizia Scherrer, Schweiz 3. Preis: Konstanze Maxsein, Deutschland

Gesang Herren 1. Preis: Jan Kobow, Deutschland 2. Preis: Andreas Post, Deutschland 2. Preis: Matthias Vieweg, Deutschland 3. Preis: Marcus Niedermeyr, Deutschland

X. Internationaler Johann-Sebastian-Bach-Wettbewerb Leipzig 1996

Klavier 2. Preis: Cornelia Herrmann, Österreich 3. Preis: Christopher Hinterhuber, Österreich

Orgel kein Preis: vergeben

Cembalo 3. Preis: Giampietro Rosato, Italien

Violine 2. Preis: Natsumi Tamai, Japan 3. Preis: Amanda Favier, Frankreich 3. Preis: Aki Sunahara, Japan

Gesang Damen 2. Preis: Klaudia Zeiner, Deutschland 3. Preis: Simone Kermes, Deutschland 3. Preis: Anne Buter, Deutschland

Gesang Herren 1. Preis: Christoph Genz, Deutschland 2. Preis: Ekkehard Abele, Deutschland 3. Preis: Ralf Ernst, Deutschland 3. Preis: Marcus Volpert, Deutschland

IX. Internationaler Johann-Sebastian-Bach-Wettbewerb Leipzig 1992

Klavier 2. Preis: Ragna Schirmer, Deutschland 3. Preis: Juri Bogdanov, Rußland

Orgel 2. Preis: Luca Antoniotti, Italien 2. Preis: Michael Bloss, Kanada 3. Preis: Walter Savant-Levet, Italien

Cembalo 2. Preis: Daniela Numico, Italien 3. Preis: Anikó Soltész, Ungarn 3. Preis: Mechthild Stark, Deutschland

Violine 1. Preis: Rachel Barton, USA 2. Preis: Thomas Timm, Deutschland 2. Preis: Axel Strauß, Deutschland

Gesang Damen 1. Preis: Bogna Bartosz, Polen 2. Preis: Yvonne Albes, Deutschland 3. Preis: Alla Simonichvili, Georgien

Gesang Herren 2. Preis: Jochen Kupfer, Deutschland

VIII. Internationaler Johann-Sebastian-Bach-Wettbewerb Leipzig 1988

Klavier 1. Preis: Gerald Fauth, DDR 2. Preis: Nikolai Luganski, UdSSR 3. Preis: Alexej Botowinow, UdSSR

Orgel 1. Preis: Martin Sander, BRD 2. Preis: Stefan Kircheis, DDR 3. Preis: Wolfgang Kläsener, BRD

Gesang Damen 2. Preis: Kerstin Klesse, DDR 3. Preis: Katherina Müller, DDR

Gesang Herren 2. Preis: Matthias Bleidorn, DDR 3. Preis: Frank Schiller, DDR

Violine 1. Preis: Antje Weithaas, DDR 2. Preis: Katrin Scholz, DDR 3. Preis: Kazimierz Olechowski, VR Polen

Violoncello 1. Preis: Marc Coppey, Frankreich 2. Preis: Michael Sanderling, DDR 3. Preis: Raphael Pidoux, Frankreich

VII. Internationaler Johann-Sebastian-Bach-Wettbewerb Leipzig 1984

Klavier 1. Preis: Alexander Paley, UdSSR 2. Preis: Susanne Grützmann, DDR 3. Preis: Noriko Kodama, Japan

Orgel 1. Preis: John Gavin Scott, Großbritannien 2. Preis: Christoph Mehner, DDR 3. Preis: Michael Schönheit, DDR

Gesang Damen 1. Preis: Angela Liebold, DDR 2. Preis: Bettina Denner-Deckelmann, DDR 3. Preis: Constanta Adriana Mestes, SR Rumänien

Gesang Herren 1. Preis: Egbert Junghanns, DDR 2. Preis: Kenzo Ishii, Japan 3. Preis: Ralph Eschrig, DDR

Violine 1. Preis: Aleksej Koschwanetz, UdSSR 2. Preis: Birgit Jahn, DDR 3. Preis: Anna Rabinowa, UdSSR

Flöte 1. Preis: Wolfgang Ritter, BRD 2. Preis: Monika Hegedüs, VR Ungarn 3. Preis: Matthias Rust, DDR

VI. Internationaler Johann-Sebastian-Bach-Wettbewerb Leipzig 1980

Klavier 1. Preis: Anaid Nersesjan, UdSSR 2. Preis: Kei Itoh, Japan 3. Preis: Irina Berkowitsch, UdSSR

Orgel 1. Preis: Zsuzsana Elekes, VR Ungarn 2. Preis: Jaroslav Tuma, CSSR 3. Preis: Kristiane Köbler, DDR

Gesang Damen 1. Preis: Jadwiga Rappé, VR Polen 2. Preis: Liliana Bizineche, SR Rumänien 3. Preis: Monika Straube, DDR

Gesang Herren 1. Preis: Yukio Imanaka, Japan 2. Preis: Andreas Sommerfeld, DDR 3. Preis: Christoph Rösel, DDR

Violine 1. Preis: Michael Erxleben, DDR 2. Preis: Thorsten Janicke, DDR 3. Preis: Waltraut Wächter, DDR

Violoncello 1. Preis: Kerstin Feltz, DDR 2. Preis: Marin Cazacu, SR Rumänien 3. Preis: Michael Nellessen, DDR

V. Internationaler Johann-Sebastian-Bach-Wettbewerb Leipzig 1976

Klavier 1. Preis: Michail Woltschok, UdSSR 2. Preis: Larissa Dedowa, UdSSR 3. Preis: Dietmar Nawroth, DDR

Orgel 1. Preis: Elisabeth Ullmann, Österreich 2. Preis: Joachim Dalitz, DDR 3. Preis: Hartmut Rohmeyer, DDR

Gesang Damen 1. Preis: Carola Nossek DDR 2. Preis: Katalin Pitti, VR Ungarn 3. Preis: Nannita Peschke, DDR

Gesang Herren 1. Preis: Waldemar Wild, DDR 2. Preis: Gabor Nemeth, VR Ungarn 3. Preis: Frieder Lang, BRD

Violine 1. Preis: Nilla Pierrou, Schweden 2. Preis: Thorsten Rosenbusch, DDR 3. Preis: Daniel Phillips, USA

Violoncello 1. Preis: Alexander Rudin, UdSSR 2. Preis: Yvan Chiffoleau, Frankreich 3. Preis: Josef Feigelson, UdSSR

IV. Internationaler Johann-Sebastian-Bach-Wettbewerb Leipzig 1972

Klavier 1. Preis: Winfried Apel, DDR 2. Preis: Jean-Louis Steuermann, Brasilien 3. Preis: Michail Petuchow, UdSSR

Orgel 1. Preis: Heribert Metzger, Österreich 2. Preis: Istvan Ella, VR Ungarn 3. Preis: Hans Fagius, Schweden

Cembalo 1. Preis: Lionel Party, Chile 2. Preis: Armin Thalheim, DDR 3. Preis: Gyöngyver Szilvassy, VR Ungarn

Gesang Damen 1. Preis: Rosemarie Lang, DDR 2. Preis: Regina Werner, DDR 3. Preis: Julianne Paszthy, VR Ungarn

Gesang Herren 1. Preis: Dieter Weimann, DDR 2. Preis: Gheorghe-Emil Crasnaru, SR Rumänien 3. Preis: Peter Tschaplik, DDR

Violine 1. Preis: Wladimir Iwanow, UdSSR 2. Preis: Konrad Other, DDR 3. Preis: Lidija Schutko, UdSSR

III. Internationaler Johann-Sebastian-Bach-Wettbewerb Leipzig 1968

Klavier 1. Preis: Valeri Afanasjew, UdSSR 2. Preis: Ivan Klansky, CSSR 3. Preis: Jewgeni Koroljow, UdSSR

Orgel 1. Preis: Henning Wagner, DDR 2. Preis: Daniel Chorzempa, USA 3. Preis: Christian Collum, DDR

Gesang 1. Preis: Heidi Berthold-Riess, DDR 2. Preis: Eberhard Büchner, DDR 3. Preis: Siegfried Lorenz, DDR

Violine 1. Preis: Oleg Kagan, UdSSR 2. Preis: Christian Funke, DDR 3. Preis: Andras Kiss, VR Ungarn

II. Internationaler Johann-Sebastian-Bach-Wettbewerb Leipzig 1964

Klavier 1. Preis: Ilse Graubin, UdSSR 2. Preis: Wolfgang Wappler, DDR 2. Preis: Melita Dukowa-Kolin, VR Bulgarien 3. Preis: Igor Lasko, UdSSR 3. Preis: Gerhard Erber, DDR 3. Preis: Brunhild Partsch, DDR

Orgel 1. Preis: Petr Sovadina, CSSR 2. Preis: Karl-Rainer Böhme, DDR 2. Preis: Andreas Buschnakowski, DDR 3. Preis: Jan Hora, CSSR

Gesang 1. Preis: Bruce Abel, USA 2. Preis: Wolfgang Hellmich, DDR 2. Preis: Rolf Wollrad, DDR 3. Preis: Wladimir Swistow, UdSSR

I. Internationaler Johann-Sebastian-Bach-Wettbewerb Leipzig 1950

Klavier 1. Preis: Tatjana Nikolajewa, UdSSR 2. Preis: Galina Feodorowa, UdSSR 2. Preis: Margarita Feodorowa, UdSSR 3. Preis: Jörg Demus, Österreich 3. Preis: Waldemar Maciszewski, VR Polen

Orgel 1. Preis: Amadeus Webersinke, DDR 1. Preis: Karl Richter, DDR 2. Preis: Ludwig Doerr, BRD 2. Preis: Gerhard Tipp, BRD 3. Preis: Walter Schönheit, DDR 3. Preis: Diethard Hellmann, DDR

Cembalo 2. Preis: Ingrid Heiler, BRD

Gesang 2. Preis: Eva Fleischer, DDR 3. Preis: Alina Bolechowska, VR Polen 3. Preis: Christa Maria Ziese, DDR

Violine 1. Preis: Igor Besrodny, UdSSR 2. Preis: Michail Waimann, UdSSR 2. Preis: Alexej Gorochow, UdSSR 3. Preis: Werner Häutling, BRD 3. Preis: Agnes Vadas, VR Ungarn

Orgel 1. Preis: Johannes Lang (22), Deutschland [ http://www.johanneslang.org/] 2. Preis: Sebastian Küchler-Blessing (25), Deutschland 3. Preis: Matthias Neumann (28), Deutschland

Gesang 1. Preis: Dávid Szigetvári (28), Tenor, Ungarn 2. Preis: Benno Schachtner (27), Altus, Deutschland [ Tom Ford FT0556 52G 53 mm/17 mm 8cpi1Ebf
3. Preis: Matthias Winckhler (22), Bass, Deutschland

Violoncello/Barockvioloncello 1. Preis: Beiliang Zhu (26), Barockvioloncello, China [ http://www.beiliangzhu.com/] 2. Preis: Ditta Rohmann (29), Violoncello, Ungarn [ http://dittarohmann.com/] 3. Preis: Clara Pouvreau (23), Violoncello, Frankreich

off

simple div

simple div

Bach-Wettbewerb 2016

Abmessungen der Wanne Materialien Reifen

© Adolf Würth GmbH Co. KG

Impressum Datenschutz Persol Mod3108S Sonnenbrille Braun Gestell Striped Brown Glas 24/33 47 mm 3skO8

Verkauf nur an Unternehmer, Gewerbetreibende, Freiberufler und öffentliche Institutionen, nicht jedoch an Verbraucher im Sinne des § 13 BGB.Alle Preise in Euro zzgl. gesetzl. MwSt. Angebote freibleibend.

Würth Kundenservice

Service Hotline: +497940 15-2400Montags bis Freitags von 6 bis 24 Uhraußer an gesetzlichen Feiertagen

Das Online-Magazin mit Tipps Tricks für Profi-Handwerker, Neuigkeiten zu Produkten und Handwerkerportraits. Ray Ban RB 3605N 909511 Größe 32 I9ytL

Videos zu Produktinformationen, Anwendungen, Systemen sowie Kundenprojekte finden Sie auf unserem Diesel Sonnenbrille » DL0262« schwarz 01A schwarz/grau cG0hDv4hb
. Abonnieren Sie diesen Kanal und erhalten Sie so immer die neusten Informationen.

Adolf Würth GmbH Co. KGReinhold-Würth-Straße 12-1774653 Künzelsau-GaisbachDeutschland

+49 7940 15-0 +49 7940 15-1000 info@wuerth.com

In über 470 Niederlassungen finden Sie übersichtlich sortiert 5.000 Artikel für Ihren Sofortbedarf - jetzt Niederlassung in Ihrer Nähe finden

Unsere Würth Verkäufer betreuen Sie zudem gerne persönlich vor Ort. Zur Vereinbarung eines Termins rufen Sie uns einfach an.

Würth ist da, wo Leben und Arbeiten Spass machen. RayBan Sonnenbrille RB3447 ROUND METAL fIV2uMa

Aktuelle Informationen über Würth Deutschland und die Würth-Gruppe Hier geht es zum Würth Presseportal

Lieferanten gesucht! Hier können Sie sich bewerben. Zeitfensterbuchung für die Anlieferung bestehender Lieferanten und weitere Informationen finden Sie auf dem Lieferantenportal

Zahlungsarten
Die Würth APP
Folgen Sie uns
Zertifizierungen
Branchen
Unternehmen
Produkte
IHR WÜRTH WEBCHAT
Willkommen beim Webchat im WÜRTH ONLINE-SHOP. Unsere Mitarbeiter helfen Ihnen schnell und unkompliziert, kontaktieren Sie uns und schildern Sie Ihr Anliegen!
Verwendung von Cookies

Websites können Informationen in Form von Cookies in Ihrem Browser speichern oder abrufen. Diese können anonyme statistische Daten, Informationen über Sie, Ihre Einstellungen oder genutzte Geräte sein, um ein personalisiertes Web-Erlebnis zu ermöglichen oder damit die Website so funktioniert, wie Sie es erwarten.

Wir respektieren Ihr Recht auf den Schutz Ihrer Daten. Deshalb können Sie entscheiden, bestimmte Arten von Cookies nicht zu akzeptieren. Eine Übersicht und die Einstellungen zu den von uns verwendeten Cookies finden Sie . Sie können diese Einstellungen jederzeit ändern, wenn Sie unsere Datenschutzerklärung aufrufen.

Mit dem Speichern bestätigen Sie, dass Sie die angegebenen Einstellungen für Cookies verstanden haben und mit ihnen einverstanden sind.

Würth darf Ihr Web-Erlebnis personalisieren

Sie befinden sich hier: gesund.co.at > Sexualität Partnerschaft > Sexualität Gesundheit > Trockene Scheide – Was tun?

Michael Kors MK1025 12017J Havana Sonnenbrille 8CTSK

Das umfassende österreichische Gesundheitsportal!

( 13 Bewertungen, Durchschnitt: 3,92 Sterne von 5)

Rund 38% aller Frauen leiden bereits vor der Menopause mindestens einmal unter einer trockenen Scheide – in der Menopause selbst ist dann beinahe jede Frau mit dem Problem der vaginalen Trockenheit konfrontiert. Damit verbunden ist häufig ein Brennen und Jucken der Scheide und Schmerzen beim Sex. Doch was verursacht Scheidentrockenheit und was kann man dagegen tun?

Trockene Scheide – Artikelübersicht:

Die gesunde Scheide ist, wie z.B. auch der Darm oder der Mund, mit zahlreichen nützlichen Mikroorganismen und Pilzen besiedelt; jede Scheide hat also ihre eigene „Scheidenflora“. Die Anzahl der Mikroorganismen ist von Frau zu Frau unterschiedlich und verändert sich je nach Alter und Zyklusphase. In der gesunden Scheide überwiegen milchsäurebildende Bakterien (Laktobazillen), die für ein saures Milieu (pH-Wert 3,5 – 4,5) sorgen und das Eindringen krankheitserregender Bakterien und Pilze in die Vagina verhindern. So sind Scheide, Gebärmutter, Eierstöcke und Harnwege wirksam vor Infektionen geschützt.

Doch wie entsteht Feuchtigkeit in der Scheide bei sexueller Erregung und welchen Zweck hat sie? Während in der Scheide selbst keine Flüssigkeit produziert wird, kommt es durch sexuelle Erregung zu einer Ausschüttung von Sekret aus den Bartholin’schen und Skene’schen Drüsen. Durch diese abgesonderte Flüssigkeit wird der Scheideneingang angefeuchtet um Gleitfähigkeit sicher zu stellen. Kurz gesagt: aus dem Venengeflecht, das die Scheide umgibt, wird Flüssigkeit „herausgepresst“ (Lubrikation) um das Eindringen des Penis beim Geschlechtsverkehr zu erleichtern. Ist der Scheidenbereich gut durchblutet, kann infolge auch genügend Flüssigkeit „gebildet“ werden. Mit zunehmendem Alter lässt jedoch die Durchblutung nach und die Scheidenwand wird dünner. Aber auch jüngere Frauen noch weit entfernt von den Wechseljahren leiden immer häufigeran einer trockenen Scheide. Doch was sind die Ursachen?

Etwa jede 3. Frau hat zu wenig Laktobazillen. Dieser Laktobazillen-Mangel verläuft anfänglich oft unbemerkt und führt häufig zu unangenehmen Beschwerden im Intimbereich. Vermehrter Ausfluss, Juckreiz, Brennen, unangenehmer Geruch können die Folge von Laktobazillenmangel sein. Dadurch wird die Lebensqualität vieler Frauen massiv beeinträchtigt. Auch die Partnerschaft leidet in den meisten Fällen: Spätestens beim Geschlechtsverkehr wird eine trockene Scheide zum Problem, denn dringt der Penis ein, kann es zu Schmerzen und Verletzungen beim Sex kommen. Oft genug suchen die jeweilgen Partner dann den Fehler bei sich selbst und ziehen sich zunehmend zurück anstatt eine manchmal ganz einfache Lösung zu suchen oder das ‚Problem‘ zumindest zu besprechen.

Besuche unser Support-Center um Antworten auf deine Fragen zu bekommen

Calvin Klein Herren Brille » CK7980« braun 214 havana dfpljIO

Abonniere unseren Newsletter um Neuigkeiten und Angebote zu erhalten

  • Stay in touch
· © Bragi 2018. All rights reserved